Wir stellen vor: Erika Simon

Erika kandidiert auf Listenplatz 1 für den Osterholzer Kreistag. Als derzeitige Grüne Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat und Abgeordnete im Kreistag ist Erika eine treibende Kraft für Grüne Politik in der Region und zeichnet verantwortlich für einen Großteil der Grünen Fraktionsarbeit der letzten Jahre.
Neben ihrem unermüdlichen Engagement schätz der Lilienthaler Ortsverband sie vor allem für ihren Humor, ihre Streitbarkeit, Expertise und Loyalität.

  • Alter: 57
  • Ausbildung: Volljuristin (Ass. iur.)
  • Beruf: Verantwortliche Redakteurin in einem Fachverlag
  • Familienstand: verheiratet, 3 erwachsene Kinder
  • Hobbys: im Garten sein, Musik hören, Killer-Sudokus lösen
  • Ehrenamt: ehrenamtliche Richterin am VG Stade; langjährige Trainerin und Vorstandsmitglied beim TSV Worphausen
  • (Förder-)Mitgliedschaften:
    • TSV Worphausen
    • Worphüser Heimotfrünn
    • Schulverein Worphausen.
    • Schulverein Gymnasium Lilienthal
    • NABU Lilienthal/Grasberg
    • AWO Lilienthal
    • SoVD Lilienthal
    • Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
    • Johanniter-Unfallhilfe
    • Plan International
    • Greenpeace
    • Unicef
    • Ärzte ohne Grenzen
    • Welthungerhilfe

Global denken, lokal handeln. Dahin muss der Landkreis Osterholz und seine Mitgliedsgemeinde Lilienthal kommen, denn hier vor Ort wird Klima- und Naturschutz, aber auch soziale Gerechtigkeit und eine starke Demokratie gelebte Wirklichkeit!

Nach zehn Jahren Ratsarbeit in Lilienthal, davon fünf Jahre als Fraktionsvorsitzende, Beigeordnete und Ausschussvorsitzende, sowie fünf Jahren Arbeit im Kreistag Osterholz habe ich eine Vorstellung davon, wie mühsam es ist, in den Kommunalparlamenten diese dicken Bretter, die gebohrt werden müssten, auf den Tisch zu legen, um zu erleben, dass sie wieder vom Tisch geschoben werden oder man mit dem Handbohrer ansetzt, wo die leistungsstarke Bohrmaschine Mittel der Wahl wäre.

Meine Ziele für den Landkreis Osterholz

Die Hoffnung, dass ich aus der Sitzungsarbeit in den Ausschüssen heraus grüne Impulse setzen und erfolgreich Anträge stellen kann, ist da, weil ich von einem starken Wahlergebnis für uns Grüne und damit von einer größeren Fraktion als aktuell ausgehe, die – natürlich auch im Zusammenspiel mit anderen Fraktionen – mehr Gewicht haben wird.

Daneben halte ich es für sehr wichtig, dass Bürger/innen viel früher als bisher und stärker mit ihren Fragen und Anregungen in der Kommunalpolitik berücksichtigt werden. Dies beginnt mit geänderten Abläufen in den Sitzungen, kann dort aber nicht enden. Menschen, die nicht damit zufrieden sind, alle fünf Jahre ein paar Kreuzchen auf einem Wahlzettel zu machen und dann geduldig die nächsten fünf Jahre Politik in den Vertretungen ertragen, sollen Gelegenheit erhalten, sich mit der Verwaltung und Kreispolitiker/innen auszutauschen und so auch Impulse geben zu können. Für diese Formen der Bürgerbeteiligung möchte ich mich in den kommenden fünf Jahren einsetzen.

Ich bin aber auch davon überzeugt, dass uns mehr direkte Demokratie guttun wird. Initiativen für Bürgerbegehren und Bürgerentscheide, die grüne Anliegen nach vorne bringen wollen, werde ich gern unterstützen.

Listenplatz (Kreis OHZ)
1 4 5 7 8
» Alle Lilienthaler Kandidat*innen »

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.