Schutz unserer Kinder vor Corona: Abwarten ist keine Option

Pressemitteilung der Grünen Lilienthal, 23.11.2021

Als Eltern und Großeltern fordern wir vom Landkreis Osterholz als Schulträger sowie von den Lilienthaler Schulen mehr Einsatz, um unsere Kinder und Enkel zu schützen! Es kann nicht sein, dass Schulen, denen Luftfilter angeboten werden, „abwarten“ wollen, wie es heute durch einen Bericht in der Wümme-Zeitung über die Integrierte Gesamtschule Lilienthal bekannt wurde. Wir fordern die zuständige Dezernentin für Soziales, Jugend und Gesundheit und Osterholzer Kreisrätin Heike Schumacher auf, zu intervenieren. Dass es geht, wenn man will, zeigt ja das Lilienthaler Gymnasium, das praktisch alle Unterrichtsräume mit Luftfiltern ausstattet. Nach wir vor infizieren sich Kinder und Jugendliche, die Lilienthaler Grund- und weiterführende Schulen besuchen, mit dem Coronavirus und müssen in Quarantäne, ebenso Sitznachbar*innen. Long-Covid betrifft, anders als vielfach gedacht, auch Kinder und Jugendliche. Darum halten wir es für die Pflicht aller Verantwortlichen, sowohl in den Schulen als auch in Politik und Verwaltung, alles Menschenmögliche zu tun, um unsere Kinder und Jugendlichen vor dieser Gefahr zu schützen.

Wir können nicht nachvollziehen, dass auch im zweiten Winter in der Corona-Pandemie keine einzige Lilienthaler Grundschule ihren Schüler*innen Hybrid-Unterricht anbieten kann. Sollte die niedersächsische Landesregierung zu dem Entschluss kommen, in Szenario B oder C zu wechseln, findet der Unterricht unter den gleichen unzureichenden Umständen wie im vorherigen Winter statt.

Auch der Aufbau von Schulnetzwerken samt Webportalen durch IServ läuft in den Grundschulen zu schleppend, obwohl die notwendigen Gelder bereits Anfang des Jahres bereit gestellt wurden. Im Vergleich mit anderen Gemeinden schneidet Lilienthal vergleichsweise schlecht ab – die Gründe hierfür sind uns nicht bekannt, jedoch sollte allen Beteiligen klar sein, dass es so nicht weitergehen kann. Es muss jetzt alles daran gesetzt werden, unsere Kinder und Enkel zu schützen und bestmöglich auf alle Szenarien vorbereitet zu sein.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.