Vielfalt bei der Kinderbetreuung

Lilienthal als lebendiger Ort muss im Bildungsbereich eine große Vielfalt an Bildungsmöglichkeiten bereithalten, insbesondere in der frühkindlichen Pädagogik. Es muss Familien eine Wahlmöglichkeit gegeben werden, die es erlaubt, aus verschiedenen pädagogischen Konzepten das für sie passende Konzept frei wählen zu können. Zudem sollten weitere Konzepte die Vielfalt erweitern (z.B. Montessori-Pädagogik, Wald-KiTa oder durch freie Trägerschaft) und gleichzeitig die Kapazitäten an Betreuungsplätzen erhöhen. Es sollte jeder Familie frei gestellt werden, wie sie ihren Alltag gestalten möchte und welche Betreuungsform gewählt wird.

Jedes Kind hat einen rechtlichen Anspruch auf frühkindliche Bildung und Förderung in einer Kindertagesstätte. Aus diesem Grund ist dauerhaft eine entsprechende Anzahl an Betreuungsplätzen vorzuhalten. Vorausschauende Planung, die auch Puffer und unterjährige Gruppenaufnahmen einschließt, muss der Standard sein. Es kann und darf nicht sein, dass Wartelisten für KiTa-Plätze entstehen und Familien ohne Perspektive sind. Dies trifft vor allem Kinder in prekären familiären Konstellationen sowie alleinerziehende Mütter und Väter.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.