15. Mai – Tag der Familie!

Heute ist der Internationale Tag der Familie: Was ist überhaupt eine Familie? Die klassischste Definition findet sich z.B. im Duden auch an erster Stelle. „Aus einem Elternpaar oder einem Elternteil und mindestens einem Kind bestehende Lebensgemeinschaft“. Dieses klassische Verständnis wird jedoch (inzwischen) gesellschaftlich nicht mehr geteilt. Vielmehr können Familien so bunt sein wie das Leben selbst: Ob Patchwork-, Stief- oder Regenbogenfamilie – Familien sind vielfältig und diese Vielfalt muss ein modernes Familienrecht auch abbilden. 

Dieser Wandel soll daher unserer Meinung nach auch stärker im Recht abgebildet werden: Neben der klassischen Mutter-Vater-Kind-Familie sollen auch anderen Bezugspersonen und Familienkonstellationen mehr Rechte und Möglichkeiten bekommen: Soziale Eltern, Zwei-Mütter-Familien, nichteheliche Lebensgemeinschaften,… 

Und außerdem: Verantwortung wird nicht nur da füreinander übernommen, wo Kinder sind. Mit dem Pakt für das Zusammenleben wollen wir eine neue Rechtsform schaffen, die das Zusammenleben zweier Menschen, die füreinander Verantwortung übernehmen, unabhängig von der Ehe rechtlich abgesichert werden soll.

So oder so, Familien sind toll und verdienen Schutz und Förderung!

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.