Overshoot Day: Ab heute frisst sich Deutschland selbst.

Seit den Siebziger Jahren werden weltweit jährlich mehr Ressourcen durch uns Menschen verbraucht als nachwachsen können. Mit anderen Worten: seit dem reduzieren sich unsere Lebensgrundlagen systematisch. Und nicht nur das, denn mit der wachsenden Erdbevölkerung und unserem zunehmenden Hunger nach immer mehr (vermeintlicher) Wertschöpfung, immer mehr „Wachstum“, größerer Mobilität und größerem Energiebedarf wandert das Datum, an dem die innerhalb eines Jahres nachgewachsenen Ressourcen verbraucht sind, der so genannte Earth Overshoot Day, immer weiter nach vorne und liegt inzwischen in der Regel schon im Spätsommer.

Deutschland hat dabei, im negativen Sinne, die Nase vorn, denn die hiesige Bevölkerung lebt, im internationalen Vergleich, besonders verschwenderisch. Um die ökologischen Ressourcen zu liefern, die wir in einem Jahr verbrauchen, benötigten wir die dreifache Kapazität unseres Landes! Lebten alle Menschen auf der Welt genau so wie wir es durchschnittlich hier bei uns tun, wäre der Overshoot Day 2021 deshalb bereits heute, am 5. Mai erreicht. Nur 15 andere Länder auf dieser Erde verbrauchen auf die*den einzelne*n Bewohner*in gerechnet noch mehr Ressourcen pro Jahr als wir es in Deutschland tun, 10 davon in Europa!

Darauf können wir uns keinesfalls ausruhen! Unsere Aufgabe ist es, unseren globalen ökologischen Haushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Und damit beginnen wir vor Ort! In unserem Programm Lilienthal2030 schlagen wir konkrete Maßnahmen für Lilienthal vor. Unser verschwenderisches Wirtschaften und das symbolische Datum des jährlichen Earth Overshoot Day soll den Bürger*innen künftig stärker bewusst gemacht werden. Und viel wichtiger: Zusammen wollen wir Lilienthal zu einer Vorbildgemeinde in Sachen Nachhaltigkeit machen.

Doch politisches Handeln und mögliche Mehrheiten im Rat reichen selbstverständlich noch nicht aus. Jede*r einzelne ist gefragt, ihren*seinen Ressourcenverbrauch ständig zu überprüfen und zu reduzieren und sich auch darüber hinaus im Rahmen ihrer*seiner Möglichkeiten zu engagieren. Inspiration hierzu findet sich auf der Seite des Global Footprint Network zu Earth Overshoot Day.

Arne Lorenz Gellrich, Sprecher im Ortsvorstand

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.